Familienlieblinge Fix ohne Fix Food & Drinks

Saftiger Hackbällchen Toskana Auflauf

31. März 2020

Ihr Lieben,

ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber hier wird gerade ganz dringend Gute Laune Soulfood gebraucht. Von Klein und Groß. Die Tage sind lang und obwohl wir täglich versuchen das Beste aus der momentanen Situation zu machen, merke ich, das wir alle fünf oft ganz schön an unsere Grenzen geraten. Und deshalb ist momentan alles erlaubt, was zum Erhalt der guten Stimmung beiträgt. Unsere heißgeliebten Sonntagswaffeln gibt´s jetzt auch schon mal am Mittwoch Morgen (oder Abend :), Schlafanzug All Day und Disney Filme unter kuscheligen Decken gehören nun genauso zu unserem Alltag wie Homeschooling/ Office und Spielplatzabstinenz. Und das ist auch gut so.

Jeden Tag gibt´s also ein besonders leckeres Mittag- oder Abendessen, je nachdem wie wir es zeitlich schaffen, dass wir gemeinsam zubereiten. Denn ich bin der Meinung, dass Kinder außer Mathe, Geo und Co noch viele andere hilfreich Dinge für´s Leben lernen können. Vieles ist gerade echt nicht leicht, keine Frage und doch hat sich gerade jetzt, einer meiner großen Wünsche erfüllt: Das wir eine Familie sind, die gern zusammen kocht und backt. Dinge für die man im Alltag kaum Zeit und Geduld hat, sind auf einmal möglich und dafür bin ich trotz aller Widrigkeiten und Einschränkungen dankbar.

Ich erinnere mich noch so gut, wie oft ich mit meinen Omas oder meiner Mama als kleines Mädchen in der Küche stehen durfte und vielleicht bin ich auch ein bisschen sentimental, aber irgendwie hatte ich in den letzten Tagen und Wochen das große Bedürfnis nach Nostalgie Food. Ihr wisst schon, Sachen die man immer als Kind gekocht bekommen hat. Gerichte die nach einer großen, warmen Umarmung schmecken.

Und genauso ein Gericht hab ich euch heute mitgebracht. Meine ganz eigene Version eines meiner absoluten Leibgerichte von damals, mit 100 % Gute Laune Garantie:

Hackbällchen Toskana, frisch und ohne Tüte natürlich 🙂

Saftige Hackbällchen mit Pesto und Parmesan aromatisiert, eine seidige Sauce aus eingelegten, getrockneten Tomaten und Sahne bedeckt von cremigem , geschmolzenem Mozzarella..

Sind wir mal ehrlich, das macht doch schon beim Lesen gute Laune. Und ich verspreche euch, dass geht so leicht, dass ihr nie wieder nach den ollen Fix Tütchen greifen werdet. Kein Witz.

Im Rezept habe ich euch auch ein paar kleine Möglichkeiten zum Abwandeln aufgeschrieben. Wer zum Beispiel keine eingelegten Tomaten zuhause hat, kann sie problemlos mit jeder anderen Tomatensauce ersetzen, ohne unnötig in den Supermarkt springen zu müssen.

Und jetzt, red ich gar nicht mehr lange um den heißen Brei. Hier kommt auch schon das Rezept, vielleicht zaubert es euch ja auch ein paar kleine Glücksmomente, so wie uns. Oh,wie würde mich das freuen!

Macht es euch schön und bleibt gesund!

Eni

Saftiger Hackbällchen Toskana Auflauf- Fix und ohne Tütchen

Zutaten:

Für die Hackbällchen:

  • 500g gemischtes oder Rinderhackfleisch
  • 1 Knoblauchzehe,gehackt oder 1 TL Granulat
  • 1 Ei
  • 1,5 EL rotes Pesto oder Tomatenmark
  • 2 EL Parmesan
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 1 TL getrocknete Kräuter wie Oregano, Rosmarin oder Thymian
  • 1 TL Kümmelpulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • Pfeffer nach Geschmack

Für die Sauce:

  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 50 g Saure Sahne, Frischkäse oder Creme Fraiche
  • 85 g getrocknete Tomaten (alternativ auch 100-150 ml der Lieblingstomatensauce)
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe oder 1 TL Granulat
  • 1 TL getrocknete Kräuter wie Oregano, Rosmarin oder Thymian
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • optional für die Sauce: Zitronenabrieb und ein Schluck Wein

Sonstige Zutaten:

  • 1 Kugel Mozarella in dünnen Scheiben
  • eine Handvoll frische Kräuter wie Basilikum oder Petersilie, gehackt
  • nach Belieben frische oder getrocknete Tomaten

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 220 C Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Für die Hackbällchen alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen.
  • Aus der Masse etwa 15 Kugeln formen, sie sollten ungefähr so groß wie ein Golfball sein.
  • In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Hackbällchen rundum anbraten, bis sie von allen Seiten schön braun sind.
  • Alle Zutaten für die Sauce in einen Mixer oder in einen Rührbecher geben und glattpürieren. Die Sauce nach Bedarf  nachwürzen. Sollte sie zu dickflüssig sein kann sie mit etwas Milch, Sahne oder Wein gestreckt werden.
  • Die Hackbällchen in einer Auflaufform verteilen, und mit der Soße bedecken. Die Mozzarellascheiben auf den Hackbällchen verteilen und im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen. Sollte der Käse nicht knusprig genug sein, einfach auf Grillfunktion wechseln und noch 3-5 Minuten weiter backen. Dabei immer wieder in den Ofen schauen, die Grillfunktion hat´s nämlich in sich und keiner mag verkohlten Käse 🙂
  • Die Hackbällchen vor dem Servieren mit gehackten Kräutern, und nach Belieben mit frischen und/oder getrockneten geschnittenen Tomaten bestreuen.
  • Dazu schmecken Nudeln, Reis oder auch ein knuspriges Baguette und ein frischer Salat.

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen