Food & Drinks Lunch & Dinner Sandwiches , Salads & Soups

Ultimativer Grillsalat mit Halloumi, Pfirsich, Avocado und Rauchmandeln

8. Juni 2018

Anzeige//

Hallo ihr Lieben,

die Grillsaison ist bei uns bereits voll im Gange und wenn es nach meinem Mann und den Kindern geht, würden wir uns im Sommer vermutlich ausschließlich von Grillgut ernähren. Ich muss schon zugeben, dass auch ich nicht viel dagegen einzuwenden habe, unsere Abende gemeinsam auf dem Balkon zu verbringen statt alleine in der Küche am Herd zu stehen. Lange muss man mich also definitiv nicht überreden 🙂

Anders als für meinen Mann gehört für mich Salat zum Grillen wie Erdnussbutter zu Marmelade und deshalb muss es für mich nicht jedes Mal Würstchen oder Steak sein. Seitdem ich vor ein paar Jahren in einer Salatbar einen leckeren Grillsalat mit ganz viel gegrilltem Gemüse und Käse probiert habe, experimentiere ich nur zu gerne herum und werfe alles Mögliche auf den Grill was der Gemüse-, Käse- und manchmal auch Obstvorrat so hergibt.

Als ich also im Rahmen einer Kooperation mit George Foreman ein Rezept für den neuen George Foreman Family Fitnessgrill entwickeln durfte, war sofort klar das irgendwas besonderes her muss, denn das sich ein Tischgrill für Würstchen, Hähnchen & Co gut eignet, könnt ihr euch vermutlich selbst schon denken.

IMG_0028

Daher hab ich euch heute eine etwas andere Grill-Idee mitgebracht. Ein köstlicher Grillsalat, ganz ohne Fleisch, dafür mit viel leckerem Halloumi Käse (der ja quasi prädestiniert ist um gegrillt zu werden), fruchtig süßem Pfirsich, cremiger Avocado und knackigen Rauchmandeln. Das Ganze auf einem Bett von frischem, grünen Feldsalat- Ein wahres Fest der Aromen, sag ich euch.

IMG_0009

Dass gegrillte Pfirsiche ziemlich lecker schmecken habt ihr vielleicht schon mal mitbekommen, aber auch die Avocado kann sich in gegrilltem Zustand geschmackstechnisch ziemlich sehen lassen.

IMG_0031

Generell könnt ihr auch andere Gemüsesorten wie z.B. Aubergine und Zucchini prima auf dem George Foreman Family Fitnessgrill zubereiten, wichtig ist nur, dass ihr das Gemüse nicht allzu dick schneidet, so ist es schneller gar. Wer keine Lust hat Kalorien zu sparen, kann sein Gemüse, Fisch oder Fleisch vor dem Grillen auch mit ein wenig Öl bepinseln, aber auch ohne Zugabe von Fett sind mir bisher alle Zutaten sehr gut gelungen.

IMG_0011

 Die 27 x 19 cm große Grillfläche des George Foreman Family Fitnessgrills bietet jedenfalls ausreichend Platz für bis zu fünf Portionen und ist damit bestens geeignet für spontane Familien-Grillsessions ganz ohne Grillkohle & Co. Die bewegliche obere Grillplatte passt sich optimal der Speisengröße an und sorgt so für beste Grillergebnisse sowie eine Fettreduktion um bis zu 42%*.

Ein zusätzlicher Pluspunkt ist für mich die einfache Handhabung und Reinigung, sowie die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Grills. So könnt ihr ihn zum Beispiel auch locker lässig zum praktischen Sandwich Maker umfunktionieren, oder Brotscheiben rösten, wenn ihr das nächste Mal Bruschetta zubereiten möchtet. Zusätzlich zum George Foreman Family Fitnessgrill bekommt man noch ein wunderschön gestaltetes, kleines Rezeptheft mit jeder Menge toller Ideen und Anregungen.

IMG_0035

 

IMG_0010
Ultimativer Grillsalat mit Halloumi, Pfirsich, Avocado und Rauchmandeln

Zutaten:

  • 300 g Feldsalat
  • 1 Packung Halloumi Käse
  • 5 Pfirsiche, halbiert und entkernt
  • 1 Avocado, halbiert und entkernt
  • 80 g Rauchmandeln
  • 100 g Cherrytomaten, geviertelt
  • 1 große Frühlingszwiebel, in dünnen Ringen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfel oder Walnussessig
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Dijonsenf
  • 1 TL Limettensaft
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Den Salat gründlich waschen und schleudern.
  • Tomaten vierteln,Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneidem und zu dem Salat geben.
  • Aus Olivenöl, Essig, Honig, Senf, Limettensaft, Salz und Pfeffer das Dressing herstellen.
  • Den Halloumi Käse in dünne Scheiben schneiden, Avocado und Pfirsiche halbieren und entkernen und auf den beiden Grillplatten des Family Fitnessgrill´s verteilen.
  • Etwa 8-10 Minuten grillen (der Käse ist je nach Dicke der Scheiben schon früher fertig), den Käse und die Pfirsiche zwischenzeitlich immer wieder mal wenden.
  • Den Salat mit dem Dressing vermischen und mit der gegrillten Avocado, Pfirsichen und Halloumi und den Rauchmandeln servieren.
  • Wer mag, kann sich auf dem Family Fitnessgrill noch zusätzlich etwas Hähnchenbrust, Lachs oder mit Knoblauchbutter bestrichene Baguette Scheiben dazu grillen.

*Getestet an Rindfleisch-burger (113 g) mit 20% Fettgehalt.

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit George Foreman entstanden.

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen