Family Food & Drinks Kitchen Favorites

Vanille Milchreis mit Gewürzbirnen Kompott und mein Projekt mit Krups und Kitchen Stories

18. November 2017
A531-photo-mood-prepcook-9

//Anzeige

Wer mir auf Instagram folgt, hat möglicherweise schon mitbekommen, dass ich seit einigen Monaten als freiberuflicher Food Editor für Kitchen Stories in die Tasten haue. Ich habe immer schon unheimlich gerne geschrieben und es macht mir wahnsinnig viel Spaß, mich auch über diesen Blog hinaus mit spannenden Themen rund um den Bereich Food  auseinander zu setzen, Texte zu verfassen und Rezepte zu entwickeln. Kitchen Stories ist eine kostenfreie und toll aufgemachte Website mit zugehöriger App, auf der man neben unzähligen Rezepten, Videos mit  Kochanleitungen und How-Tos auch viele spannende Artikel rund um das Thema kochen findet.

Im Sommer bekam ich von Kitchen Stories jedenfalls ein ganz besonderes Angebot. Für eine Zusammenarbeit mit dem Küchenhersteller Krups, waren sie nämlich auf der Suche nach einer Protagonistin für eine Video Serie über den “ Prep&Cook“ , eine ganz besondere, multifunktionelle Küchenmaschine, die einem viele Arbeitsvorgänge im Kochalltag erleichtern und teilweise sogar komplett für einen übernehmen soll.

A531-photo-mood-prepcook-12

Obwohl die Vorstellung, mich selbst in einem Video zu sehen und mein Zuhause für mehrere Tage einem Kamera Team zu öffnen, im ersten Moment etwas Überwindung gekostet hat, fand ich das Thema total spannend und konnte eigentlich nicht anders als „Ja“ zu sagen.

A531-photo-mood-prepcook-9

A531-photo-mood-prepcook-17

A531-photo-mood-prepcook-19

Als Mama von drei kleinen Kindern ist es für mich Tag für Tag eine ziemlich große Herausforderung abwechslungsreich, frisch und gesund zu kochen. Meine To-Do List ist praktisch unendlich, mein Wäschekorb ein Fass ohne Boden und zwischen Arzttermin, Elternabend, Laternenfest und Hausaufgaben ist die Versuchung oft ziemlich groß einfach jeden Tag Nudeln mit Soße zu kochen oder die Nummer des Lieferservices zu wählen. Ich war dementsprechend gespannt was der Prep&Cook so zu bieten hat, ganz davon abgesehen hatte ich schon seit jeher ein ausgeprägtes Faible für Küchen Gadgets jeglicher Art. Wo andere Frauen in teure Schuhe und Handtaschen investieren, stecke ich mein Geld eben lieber in Kontaktgrill, Weinkühlschrank & Co 🙂

In den kommenden Wochen hatte ich also nicht nur die Aufgabe den Prep&Cook auf Herz und Nieren zu testen, sondern auch fünf außergewöhnliche und nichtsdestotrotz familientaugliche Gerichte zu entwickeln und muss sagen, dass ich von diesem fantastischen Gerät mehr als begeistert bin.

A531-photo-mood-prepcook-11

Der Prep&Cook vereint zum einen alle Funktionen über die eine gute Küchenmaschine verfügen sollte, hat aber zudem den Vorteil, dass er neben kleineren aber zeitintensiven Aufgaben wie hacken, pürieren, mahlen, reiben, rühren oder kneten  auch mal die komplette Arbeit am Herd übernehmen kann. Praktischerweise ist er nämlich auch noch mit einer Kochfunktion ausgestattet. Hier kann man zwischen einigen verschiedenen Programmen und Funktionen wählen je nachdem ob man gerade Gemüse dämpfen will, Zwiebeln braten, Suppe kochen oder zum Beispiel ein cremiges Risotto zaubern will. Auch Nachtische wie Pudding, Milchreis oder Grießbrei kann der Prep&Cook mit der richtigen Zeit und Temperatureinstellung quasi ganz von allein. Ein wahres Multitalent also.

A531-photo-article-1

A531-photo-mood-prepcook-13

Ende September war es dann soweit und trotz meiner wirklich nicht zu unterschätzenden Nervosität vor dem Dreh, haben mir die Jungs und Mädels von Kitchen Stories die Aufregung schon nach den ersten paar Minuten genommen und wir hatten zwei wirklich anstrengende, aber vor allem lustige und interessante Tage. Neben den Rezepten war es dem Team besonders wichtig auch die familiäre Atmosphäre mit einzubinden und ein bisschen Hintergrundinfo über mich und meinen Blog mit ins Spiel zu bringen, wie ihr im untenstehenden Video sehen könnt. ( Ich bin übrigens immer noch völlig aus dem Häuschen, wie wundervoll das Ganze umgesetzt wurde und obwohl ich den Trailer jetzt schon mindestens 500 Mal gesehen habe, wird mein Herz immer noch ganz warm wenn ich es mir anschaue)

Passend zum Projekt habe ich noch einen Artikel verfasst, in dem ich euch ein paar meiner bewährtesten Tricks & Tipps verrate wie ihr euch das Kochen unter der Woche nicht nur einfacher sondern auch strukturierter und entspannter gestalten könnt.

Meinen Artikel und alle Rezept Videos, die im Rahmen des Projekts enstanden sind, findet ihr übrigens direkt bei Kitchen Stories. Ein Grund mehr sich diese tolle und mit ganz viel Liebe gestaltete App auf´s Handy zu holen.

Ich bin wirklich gespannt ob euch die Rezepte und Videos genauso gut gefallen wie mir und würde mich unheimlich freuen, wenn ihr mal vorbeischaut!!

Eines der Rezepte möchte ich euch hier schon mitgeben. Milchreis kommt bei uns zuhause nämlich mindestens einmal die Woche auf den Tisch und dieser hier ist wirklich ganz besonders lecker. Durch ein paar ordentliche Schlücke Sahne, einem Stückchen Butter und frischem Vanillemark schmeckt er verboten gut und das selbstgemachte Brinenkompott mit wärmenden Gewürzen bildet quasi das Tüpfelchen auf dem i. Bei ihrem absoluten Lieblingsgericht haben es sich der kleine Leo und Max ( der zuerst eigentlich ziemlich kamerascheu war) natürlich nicht nehmen lassen in der Küche ein bisschen mitzumischen.

R1031-photo-final-1x1

A531-photo-mood-prepcook-10

R1031-photo-final-4x3-1

A531-photo-mood-prepcook-24

Das Rezept könnt ihr selbstverständlich auch ohne den Prep&Cook nachkochen. Die Zubereitung bleibt im Grunde die Gleiche nur das ihr an manchen Stellen selbst Hand und Pürierstab anlegen müsst 🙂

Habt es schön,

Eni

 

Vanille-Milchreis mit Birnen-Gewürz Kompott

R1031-photo-final-1x1

Zutaten:

200 g Rundkornreis1 kg reife Williams Christ Birnen

80 gr Rohrzucker (aufgeteilt)

2 gestrichene TL Zimt

1/2 TL Muskatnuss

1/4 TL Piment

1/4 TL Kardamom

1/4 TL Gewürznelke

1/2 TL Salz (aufgeteilt)

1/2 Zitrone (Saft und Abrieb)

1 L Milch

50 ml Sahne

1 Vanilleschote

1 EL Butter

Zubereitung:

Die Birnen schälen und Strunk entfernen. In grobe Stücke schneiden und vom Kerngehäuse befreien.Das Universal Messer in die Schüssel des Prep&Cook Topf setzen, Birnen,Zucker, Gewürze, Zitronennsaft und Abrieb hineingeben und auf Stufe 4 bei 90 Grad 20 Minuten kochen

Anschließend 40 Sekunden auf Stufe 10 pürieren.

Kompott in eine Schüssel oder ein wieder verschließbares Glas füllen und beiseite Stellen.

Den Rühraufsatz in den Prep&Cook Topf setzen. Vanilleschote längs einschneiden und Vanillemark auskratzen.

Milch, Sahne, Zucker, Vanillemark und Schote, sowie eine Prise Salz in den Topf geben und 8 Minuten auf Stufe 3 bei 95 Grad ohne den Stopfen erhitzen.

Den Milchreis durch die Öffnung des Deckels hinzugeben und auf Stufe 1 bei 95 Grad weitere 30 Minuten kochen.

Die Vanilleschote entfernen, Butter dazugeben, gut verrühren und in eine große Schüssel (oder mehrere kleine Schüsseln) umfüllen und etwa 15.Min quellen lassen.

Mit dem Birnenkompott servieren.

 

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen