Food & Drinks Lunch & Dinner Recipes

Herbstliche Tarte mit rote Bete, Feta, Walnüssen und Rosmarin

10. November 2017
IMG_1747

In den letzten Wochen war es hier ganz schön still. Mein eigentlicher Plan euch wöchentlich mit zwei neuen Rezepten zu versorgen ist leider nicht ganz so geglückt, wie ich mir das vorgenommen hatte. Aber manchmal gibt es Zeiten, da läuft alles irgendwie ein bisschen anders als geplant. Die kennt ihr sicherlich auch. Meist beginnt es mit etwas klitzekleinem, wie zum Beispiel einer Tapete die einem entgegenkommt und woraufhin man kurzerhand beschließt, dass man eigentlich die ganze Wohnung neu streichen könnte, wenn man ja eh schon dabei ist. Und eigentlich könnte man auch due Schränke mal wieder aussortieren, Unnützes auf dem Flohmarkt verkaufen, in der Küche eine neue Arbeitsplatte einbauen, ein Kind einschulen inklusive selbstgebastelter Schultüte und selbst organisierter After-Einschulungsparty für die zehnköpfige ungarische Familie. Ja und zwischendrin kann man dann noch für ein bislang geheimes Projekt eine handvoll Rezepte entwickeln, eine Magenverstimmung auskurieren ,zwei kranke Kinder pflegen plus ein drittes,(durchaus lebendiges) bespaßen.

Wenn man dann noch mehr als einmal am Tag eine ordentliche Mahlzeit auf den Tisch bekommt, dann finde ich das schon eine ganz schön beachtliche Leistung. Das dann noch instagramesk zu stylen, fotografieren und zu verbloggen?

Ähm ja..irgendwo muss man dann leider doch Abstriche machen,wenn man am Ende des Tages noch einigermaßen bei Verstand bleiben will(ich vergaß nämlich noch zu erwähnen,dass der Kindergarten während der meisten dieser erfreulichen Aktivitäten zu hatte und wir nebenbei noch 24/7 einen süße, jedoch nervlich doch ziemlich anstrengende Monsterbande an der Backe hatten.)

Da ich mich aber auch in der größten zeitlichen Not mit Händen und Füßen gegen mittelmäßiges Essen wehre und man leider nicht jeden Tag was vom Vietnamesen holen kann(würde ich prinzipiell sofort machen, aber ihr wisst ja,Geld und so)muss man hald hin und wieder in der fix und unkompliziert Kiste kramen.

IMG_1751

In Zeiten wie diesen sind mir schnelle und leckere Gerichte jedenfalls am Liebsten und tatsächlich ist das Rezept für diese leckere, herbstlichen Tarte mit Rote Beete, Feta, Walnüssen und Salbei fast schneller gemacht als getippt, (Gesetzt man zieht natürlich die Backzeit im Ofen ab.)

Eine Packung Blätterteig entrollen, mit Creme Fraiche und rote Bete scheiben belegen, Walnüsse und Feta darüber bröseln und ein paar Salbeiblätter draufwerfen. Also bitte,einfacher geht nur Spagetthi mit Ketchup. Ist auf Dauer aber nicht so wirklich lecker. Von Nährwert und Figurfreundlichkeit ganz zu schweigen.

IMG_1757

Von figurunfreundlichen Gerichten könnte ich euch in letzter Zeit übrigens ein Lied singen, aber hey, der Winter ist zum Greifen nah, da kann man sich schon mal guten Gewissens ein kleines Wärmepolster anlegen.

Rote Bete waren ja in der Vergangenheit nicht so mein Ding und auf jetzt kommt es da bei mir sehr auf die Zubereitungsart an ob mir die kleinen Knollen schmecken oder nicht. Am allerliebsten mag ich sie geröstet und leicht karamellisiert aus dem Ofen oder schön knusprig in Form von Chips. Auch im Schokoladenkuchen und in cremigen Dips versteckt finde ich sie ganz lecker, verwende sie pur(also ungeröstet) eher sparsam, da sie mir meist einen Tick zu erdig schmecken. Aber die Kombination mit Feta, Walnüssen und Rosmarin ist wirklich traumhaft lecker und passt auch wunderbar zum herbstlichen Wetter ! Wer herbstliche Pizzen und Tartes mag, wird diese Kürbis Salbei Pizza Bianca bestimmt auch mögen

In Zukunft gibt´s hier übrigens wieder um einiges mehr! Fest versprochen!!

Alles Liebe,

Eni

IMG_1760

Herbstliche Tarte mit rote Bete, Feta, Walnüssen und Rosmarin

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 140 g Creme Fraich
  • 2-3 kleine rote Bete ( vakuumiert oder frisch)
  • 80 g Feta
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 2-3 Zweige Rosmarin (optional Salbei)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Den Ofen auf 200 Grad C Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen, Blätterteig vorsichtig darauf entrollen
  • Creme Fraiche mit Salz und Pfeffer abschmecken und großzügig auf dem Blätterteig verstreichen.
  • Die rote Bete in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls auf dem Teig verteilen,
  • Feta und Walnüsse mit den Händen grob zerbröseln, Rosmarinblätter abzupfen und alles gleichmäßig über den Teig geben.
  • In den Ofen schieben und etwa 15-20 im Ofen backen

 

 

 

 

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen