Breakfast & Brunch Desserts Food & Drinks

Zitroniger Blaubeer Haferflocken Crumble

14. Juli 2017
IMG_0447-2

Sommerzeit ist Beerenzeit, soviel ist schon mal klar! Während die meisten Leute sie bei den aktuellen Temperaturen bevorzugt in form von kühlenden Smoothies und erfrischenden Popsicles verzehren, bleibe ich da standhaft meiner Comfort Food Linie treu. Denn wenn ich ehrlich bin, esse ich sie am liebsten warm, weich und süßlich, versteckt unter einer leckeren Crumble Schicht aus Haferflocken- Nuss Streuseln. Auch bei 30 Grad im Schatten. Immerhin ist ja ein bisschen Zitronenschale mit von der Partie und wenn es wirklich gar nicht anders geht muss halt noch ne Kugel Vanilleeis für den Erfrischungskick herhalten.  Klappt ganz gut.

IMG_0471-2

So ein Crumble ist nämlich  nicht nur viiiiel zu lecker, um ihn nur in den kühleren Monaten zu essen sondern macht sich außer mit Beeren auch ganz hervorragend mit allen möglichen anderen typischen Sommerfrüchten wie z.B. Pfirsichen, Kirschen Aprikosen als Dessert, Frühstück oder süßer Snack zwischendurch. Zudem ist er wirklich die beste Resteverwertung für leicht matschig gewordene oder nicht mehr so ansehnliche Früchte. Denn nach ihrem kurzen Besuch im Ofen und gut versteckt unter einer leckeren Haube, kommt die volle Wucht ihrer inneren Werte zu tragen. Und die sind es ja bekanntlich die wirklich zählen!

IMG_0466-3

Im Sommer, wenn es statt zimtigen, schweren, kuchenartigen Streuseln, die sich ja perfekt für kühle Herbstnachmittage oder Winterabende eignen, auch mal eine etwas leichtere Variante sein darf, setze ich gerne auf eine knusprig, knackige Basis als Topping mit Haferflocken, Nüssen und gelegentlich auch mal ein paar Kernen. Eigentlich ist es dann genaugenommen gar kein Crumble mehr, sondern ein sogenannter Crisp, aber wir nehmen das jetzt mal nicht so genau!

Ob Crumble oder Crisp, dieses Rezept ist jedenfalls traumhaft lecker!

Und nicht nur der Geschmack ist wirklich toll, auch die Farben sind einfach nur der Knaller.

IMG_0466-3

Ein weiteres Plus ist, das sich diese Haferflocken Variante noch schneller als der klassiche Crumble, also quasi in Rekordzeit zusammenwerfen lässt! Früchte in eine Auflaufform, ein bisschen Ahornsirup und Zitronensaft drüber, Haferflocken und Nüsse mit Kokosöl und etwas Süßungsmittel verrühren, die Beeren damit toppen und ab damit in den Ofen. Wer keine Blaubeeren zuhause hat nimmt Himmbeeren, Erdbeeren, Brombeeren oder meinetwegen auch Kirschen. Das Ergebnis jedenfalls bleibt immer das gleiche:

Super lecker!!!!!

IMG_0480-2

Zitroniger Blaubeer Haferflocken Crumble

Zutaten :

  • 400 gr Blaubeeren, frisch oder gefroren
  • 2 Tassen Kernige Haferflocken
  • 3/4-1 Tasse gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Zitronenschale
  • 4 EL Kokosöl, geschmolzen
  • 4 EL Ahornsirup oder Honig, plus etwas mehr

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 C Ober/Unterhitze vorheizen

Blaubeeren in eine mittelgroße Auflaufform gleichmäßig verteilen und mit etwas Zitronensaft und ca. 1 EL Ahornsirup beträufeln.

In einer Schüssel Haferflocken, gemahlene Haselnüsse, Zitronenschale, Ahornsirup und das Kokosöl vemischen bis es eine leicht klebrige Masse entsteht.

Die Haferflocken Nussmischung auf den Blaubeeren verteilen und ca. 25-35 Minuten backen, bis die Kruste goldbraun und knusprig ist.

Mit Vanilleeis oder griechischem Joghurt servieren.

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen