Drinks Food & Drinks Lifestyle & Inspiration

(Schwarz)Wald und Wiesen Gin Tonic mit Grapefruit und Thymian

4. Mai 2017
IMG_9163

So langsam aber sicher ist der Frühling da und wie jedes Jahr stehen R. und ich vor dem selben Problem:

Wir haben keinen Garten!

Ich würde lügen ,wenn ich behaupten würde , dass wir unbedingt irgendwo in der Erde rumwühlen oder Rasenmähen wollen. Mein Daumen ist nämlich sowas von überhaupt nicht grün , das sogar Kakteen regelmäßig das Zeitliche segnen.

Aber so ein grünes Plätzchen an dem wir am Wochenende unsere geliebten Grillsessions abhalten könnten, so mit Lichterketten und Limonadenspender, hach ja, das wäre schon was!

Während wir also unser gartenloses Dasein fristen sind wir prinzipiell immer auf der Suche nach netten Leuten (vorzugsweise Eltern, denn wer sonst lässt schon eine 5 Köpfige Familie in sein Haus rein?  Freiwillig?) mit Garten und optimalerweise professionellem Grill , bei denen wir uns an den Wochenenden einladen können. Aber damit das Ganze überhaupt annähernd eine Chance hat müssen schon wirklich viele Faktoren zusammen spielen.

Die meisten Eltern mögen wir nämlich nicht.

Oder wir mögen die Kinder nicht.

Oder ihre Kinder mögen unsere Kinder nicht.

Oder aber die Kinder verstehen sich super , aber die Mutter geht gar nicht.

Irgendwas ist ja immer.

Als ich also Letztens bei einem spontanen Hausbesuch bei einer meiner neuen Kindergarten Mama Freundin nicht nur einen süßen Garten sondern auch noch einen monströsen Grill entdeckte, begann mein Herz vor lauter Vorfreude gleich zu hüpfen und ich wusste sofort : Das wird super !

Ich sah uns bereits nichtstuend , lachend in einem Gartenstuhl sitzen , während die Männer über Grilltechniken philosophieren , das Essen vorbereiten und unsere Kinder  an einem abgelegenen Winkel des Gartens möglichst ruhig spielen.

Hach, ja! Träumchen!

Aber wie lädt man sich am besten unauffällig und gleichzeitig unaufdringlich zum wochenendlichen Grillen ein? Man stellt leckeres Essen und eine gute Flache Gin in Aussicht und die Sache ist geritzt !

 

IMG_9162

Erfahrungsgemäß zieht Alkohol bei gestressten Eltern ja grundsätzlich immer und als meine geschulten Augen bei ihrem Streifzug durch die Wohnung nicht nur Garten und Grill , sondern auch eine recht hochwertig wirkende Sammlung an Gin Flaschen gesichtet hatte , ( Sherlock Holmes lässt Grüßen!) fiel mir glücklicherweise ein das ich mir im Rahmen einer Kooperation mit Delinero- Besseressen noch das ein oder andere Produkt zum Testen aussuchen durfte.

Also kurz mal Handy rausgeholt , im Delinero Online Shop die teuerste Flasche Gin in den Warenkorb gepackt und freudestrahlend verkündet, das ich mich liebend gerne um die Getränke kümmere.

Und da soll noch einer sagen , ich wäre kein guter Gast! Ha!

IMG_9201

Aber wenn wir schon dabei sind, kennt ihr eigentlich Delinero?

Delinero ist sozusagen das El Dorado für Feinschmecker! Von Haselnuss-Sahne Aufstrich über hochwertigen Olivenölen, Balsamico Perlen bis Kokosblütenvinagraitte findet man hier alles was das anspruchsvolle Foodie Herz höher schlagen lässt.

IMG_8959

Man könnte wirklich Stunden damit verbringen sich durch das sagenhaft leckere Online Sortiment zu klicken , alternativ kann man sich aber auch überraschen lassen und sich für die sogenannte Delinero Box entscheiden.

Diese bekommt man dann monatlich oder eben einmalig nachhause geliefert , prall gefüllt mit Köstlichkeiten aus aller Welt. Jeden Monat ist ein anderes Land bzw. Thema an der Reihe und so kann man neben Klassikern wie Spanien und Frankreich auch mal sehen was Länder wie Bulgarien oder Slowakei geschmacklich zu bieten haben.

IMG_8947

Aber zurück zum Gin!

Der Monkey 47 Gin ist zur Abwechslung mal eine heimische Variante seiner Art und wird quasi bei mir um die Ecke , nämlich im Schwarzwald hergestellt. Und genauso riecht und schmeckt er auch, schön ätherisch nach Wald und Wiese.

Jetzt hätte ich natürlich hergehen können und ihn Saison und frauentypisch mit einem selbergemachten rosaroten Rhabarber Sirup verschandeln können , aber ganz ehrlich ? Nee, war mir zu stressig.

Aber so ganz klassisch, langweilig nur mit einem guten Tonic vermischt, ging ja auch nicht. Da blamiert man sich ja! So als Food Blogger.

Also kurzerhand Grapefruit und ein paar Stängel Thymian besorgt , was nicht nur farbtechnisch super schön aussieht und Eindruck macht , sondern zudem noch zusätzlich das Wald und Wiesenhafte dieses edlen Tropfens unterstreicht! Geht doch! Pink ist er übrigens dank ein paar Tröpchen Rote Beete Saft doch noch geworden, geschmacklich merkt man davon allerdings nichts !

IMG_9157

Wald und Wiesen Gin Tonic mit Grapefruit und Thymian 
Zutaten:
  • 4 cl Gin Tonic ( z.B. Monkey 47 Gin)
  • Tonic Water
  • 4 cl Pink Grapefruit Saft
  • 4 Stängel Thymian
  • Eiswürfel
  • optional: 4 Stängel Salbei
Zubereitung :

Eiswürfel und Thymian in ein Glas geben , Gin und Grapefruit Saft hinzufügen und mit Tonic Water auffüllen. Wer es gerne rosa mag, kann noch etwas Rote Beete Saft (frisch gepresst oder frisch gekauft) dazu geben.

*Dieser Post ist in freundlicher Zusammenarbeit mit  Delinero Besseressen entstanden!

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Manja 4. Mai 2017 at 19:18

    Lecker! Hätte ich jetzt auch gerade super Lust drauf. Was mache ich denn mit dem Salbei? Zusammen mit dem Thymian ins Glas oder als extra Variante – also stattdessen?

    LG manja

    • Reply Eni 5. Mai 2017 at 12:31

      Hallo liebe Manja,
      oje ,stimmt das war ein kleiner Fehler meinerseits:) Den Salbei kannst du entweder dazugeben oder auch alternativ statt dem Thymian!Beides ist lecker!
      Wenn du den Salbei davor kurz zwischen den Fingern reibst wird das Aroma noch etwas stärker!Ganz viel Spaß beim Ausprobieren!
      Viele liebe Grüße, Eni

    Kommentar verfassen