Food & Drinks Lunch & Dinner Vegan

Veganes Linsen Süsskartoffel Chili mit dunkler Schokolade

15. Februar 2017
IMG_6071-2

Winterzeit ist Wohlfühl Essen Zeit! Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber solange draußen noch eisige Temperaturen herrschen können mir Juice Clease und Detox gestohlen bleiben. Stattdessen mache ich es mir lieber mit einer kuscheligen Decke auf dem Sofa gemütlich und löffele Porridge oder Eintopf aus dampfenden Schälchen. Nur nichts überstürzen, wenn ihr mich fragt. Der Frühling kommt noch früh genug!

Neben duftenden Curries und wärmenden Suppen , darf ein ordentliches Chili auf der Liste meiner liebsten Winter Wohlfühlgerichte selbstverständlich nicht fehlen. Und dieses hier steht seiner nicht vegetarischen Version Chili con Carne , dank der wundervoll mürben Beluga Linsen als Fleischersatz in nichts , aber auch wirklich nichts nach. Ich habe mir sogar von dem ein oder anderen passionierten Fleischesser sagen lassen, dass meine (zufällig sogar vegane) Chili Variante sogar noch einen Ticken besser sein soll als das Original. Wenn das mal kein Kompliment ist!

Um die perfekte Zubereitungsart von Chili ranken sich ja etliche Mythen , in den USA werden sogar jährlich sogenannte Chili Koch Wettbewerbe abgehalten und fast könnte man meinen , das es sich hier um ein hochkompliziertes Gericht handelt.

Glücklicherweise ist dem aber in keinster Weise so ! Chili war in der Tat sogar eines der ersten Gerichte, an welches ich mich damals als Kochneuling rangetraut habe. So ganz ohne Tütenfix und so. Das tolle daran ist nämlich , das man mit dem richtigen Rezept auch ohne viel Kocherfahrung nicht viel falsch machen kann.

Zutaten schnippeln, Gewürze vorbereiten und dann ab in den Topf und köcheln lassen. Dazu braucht es nun wirklich nicht viel. Das Einzige was ihr mitbringen solltet ist Zeit und etwas Geduld : Mindestens 1 1/2 besser aber 2 Stunden Zeit solltet ihr eurem Chili gönnen, damit es die perfekte sämige Konsistenz erhält und sich die Aromen bestmöglich entfalten können. Je länger desto besser!

 

IMG_6083

Sobald ihr das Chili aufgesetzt habt, könnt ihr euch aber getrost wieder auf die Couch verkrümeln. Durch den Einsatz von Süßkartoffeln und Bohnen wird das Chili nämlich quasi zum Komplettgericht und praktischerweise müsst ihr euch auch nicht mehr um eine Sättigungsbeilage wie z.B. Reis oder Kartoffeln kümmern . Die proteinreichen Hülsenfrüchte und die guten Kohlenhydrate der Batate halten euch auch ohne Extras über längere Zeit satt und Rotwein , Kakao und ein Hauch von Miso garantieren nicht nur eine geniale dunkle Farbe und eine besonders intensive geschmackliche Tiefe , sondern sorgen auch noch für ein extra Portion Glücksgefühl beim Essen.

Versprochen!

IMG_6081

Obwohl Schokolade im Chili ja inzwischen ein alter Hut zu sein scheint , bekomme ich trotzdem immer wieder die Frage : Wirklich? Und das schmeckt?

Und wie das schmeckt!

Richtig dosiert machen ein paar Rippchen dunkle Schokolade oder der ein oder andere Löffel bitterer Kakao geschmacklich wirklich einen riesen Unterschied. Also seid ruhig mutig und traut euch!

Wer es noch etwas rustikaler mag darf den Wein auch gerne durch ein Glas dunkles Malzbier ersetzen und / oder noch einen Schluck Kaffee dazugeben.

Am liebsten essen wir es mit einem Klecks Joghurt und cremigen Avocado Stückchen , aber auch ein paar Tortilla Chips haben bekanntlich noch niemandem geschadet , wenn ihr mich fragt!

Alles Liebe, Eni

IMG_6071-2

 

Veganes Linsen Süsskartoffel Chili mit dunkler Schokolade

Zutaten :

  • 250 gr Beluga Linsen
  • 1 Dose Kidney Bohnen, abgetropft
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel , in Würfel geschnitten
  • 2 große Zwiebeln , feingehackt
  • 5 Knoblauchzehen , feingehackt
  • 1 große rote Chilli ( je nach Geschmack mehr oder weniger)
  • 2 Dose stückige Tomaten mit Saft
  • 1 EL Tomatenmark
  • 20 ml Kokosöl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 70 ml trockenen Rotwein
  • 50 ml Kokosmilch
  • 1 EL Miso Paste
  • 2 gehäufte TL Kümmelpulver
  • 2-3 TL Paprika Pulver ,scharf
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 EL Backkakao oder 5 Stückchen Zartbitter Schokolade(nach Geschmack auch mehr)
  • 1 EL Oregano
  • Salz , Pfeffer und Cayenne Pfeffer nach Geschmack
  • etwas Limettensaft

Optional : Joghurt und Avocado zum servieren

TIPP: Wichtig ist, dass ihr vorsichtig mit der Chilli Menge umgeht und die Schärfe lieber peu a peu erhöht. Nachwürzen kann man immer , aber ist das Chili einmal zu scharf bedarf es jeder Menge Tricks ( und Zucker) zur Rettung.

 

Zubereitung:

  • Zwiebeln und Knoblauch feinhacken , Kokosöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln auf mittlerer Hitze glasig braten.
  • In der Zwischenzeit Linsen in ca 1 L Wasser 15 Minuten bissfest kochen und zur Seite stellen.
  • Nun die gahackten Chilli , die Gewürze , Gemüsebrühe , Kakao, Rotwein, Miso Paste , Süßkartoffeln,  sowie die Tomaten in den Topf geben und einige Minuten auf hoher Hitze aufkochen lassen.
  • Auf schwache bis mittlere Hitze runterdrehen , Linsen und Bohnen hinzugeben und ca. 1 1/2 bis 2 Stunden köcheln lassen. Das Chili sollte jetzt dunkel und sämig sein.
  • Mit Kokosmilch und etwas Limettensaft abschmecken und eventuell noch nachwürzen

Das Chili schmeckt übrigens aufgewärmt auch am Tag danach noch hervorragend eignet sich super zum einfrieren!

IMG_6062

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen